Schneller einschlafen mit diesen 9 wirksamen Tipps – Folge 66

066: Wer kennt das nicht? Man möchte nichts anders, außer schnell einschlafen.
Aber: es klappt einfach nicht. Egal wie sehr man es versucht, man wird nur WACHER und der Schlaf will einfach nicht kommen.
Dazu kommt das Wissen, dass man in ein paar Stunden wieder raus muss. Völlig müde und gerädert, weil man nicht genug geschlafen hat. Mit diesem Problem sind wir nicht allein. Millionen Menschen leiden unter Einschlafproblemen. Doch das muss nicht sein!

Ich habe mich mit verschiedenen Schalfexperten unterhalten und die effektivsten Tipps für dich zusammengesammelt. Die 9 wirksamsten Ideen, wie man schnell und gut einschlafen kann, hab ich dir in dieser Folge der Good Life Show zusammengestellt.

Schneller einschlafen mit diesen 9 wirksamen Tipps – Folge 66

Um schnell einschlafen zu können ist es wicht, dass man ein paar grundlegende Dinge weiß.

1.Es ist nicht schlimm, wenn man nur sehr wenig schläft.

Das Wissen, dass man nur mit 5-6 Stunden Schlaf auskommt, ohne einen Leistungseinbruch zu haben, hilft dem Kopf.
Denn viele Menschen haben einen hohen Druck dadurch, dass die Angst vor dem nächsten Morgen ihre Gedanken beherrscht.
Studien zufolge, kommen wir aber sehr lange Zeit auch mit Schlaf-Durststrecken zurecht.
Solltest du also gerade nicht besonders gut einschlafen können, dann hilft dir dieses Wissen sicher schon einmal den sonst aufkommenden, zusätzlichen inneren Druck zu mindern.

2.Um so mehr du versuchst Einzuschlafen, desto wacher wirst du

Befragt man Menschen, die keine Probleme mit einschlafen haben, antworten diese immer: “Ich schlafe einfach so ein”
Diese erst einmal wenig hilfreiche Aussage zeigt uns aber eins ganz deutlich: erfolgreiche Einschläfer versuchen nicht einzuschlafen. Sie tun es einfach.

Der Schlüssel zum einschlafen ist Entspannung.

Erst wenn dein Körper und dein Geist entspannt, kannst du in den Schlaf gleiten.
Ein zu starkes “Versuchen” verhindert das.

3.Wichtig für schnelles Einschlafen, ist dass du dein Unterbewusstsein mit einbeziehst.

Wie das geht?
Du teilst deinem Geist mit, wofür das Bett gedacht ist: für Schaffen und für Liebe machen 🙂
Mehr solltest du nicht im Bett tun.
Weder mit dem Laptop oder Tablet sein.
Nicht lesen, nicht arbeiten, nicht denken.
Das Bett ist zum Schlafen da.
Mit so einer Einteilung nutzt du einen Anker für deinen Kopf und schläfst viel schneller ein.

4.Gehe nur ins Bett wenn du schläfrig bist.

Wie wird man schläfrig? Durch Lesen, Musik oder Podcast hören 🙂
Schläfrig zu sein ist quasi die beste Voraussetzung, um in den Schlaf zu kommen.

5.Vermeide Smartphone und PC Nutzung 1 Stunde vor dem Schlafen.

Das ist hart, ich weiß. Jedoch hilft es unglaublich gut, keine beleuchteten Hintergründe anzuschauen, wie das bei einem Smartphone oder einem PC der Fall ist.
Wenn du partout nicht auf dein Smartphone verzichten kannst, dann nutze wenigstens die “Night Shift” Funktion.
Bei dieser werden die Blautöne aus dem Screen gefiltert, was zu weniger Wachgefühl führen soll.

Eine Ausname ist übrigens der Kindle Reader von Amazon.

Der leuchte mit anderem Licht und wirkt so weniger aufputschend.

HIER findest du mehr Infos über den Kindle Reader.

6. Iss nur leichte Dinge vor dem Schlafen

Um wirksam schneller einschlafen zu können, sollte man auf jeden Fall auf die richtige Nahrung achten.
Sehr magenbelastende Dinge sind zu meiden.

7. Trink genug Wasser

Stell sicher, dass du genug Wasser im System also deinem Körper hast.

Einer der Hauptgründe für Einschlafproblem ist nämlich zu wenige Flüssigkeit im Körper!

8. Entspannung ist alles

Das Geheimnis hinter schnellem Einschlafen ist einfach. Es lautet: Enstpannung.

Nur ein entspannter Körper und Geist KÖNNEN überhaupt einschlafen.
Daher empfehle ich dir alles, was dich effektiv entspannt. Wie z.B. Lesen bis du schläfrig wirst.

Den 9 Tipp hörst du in meiner Podcastfolge – also hör gern mal rein!
Mehr Infos zum Thema besser Schlafen findest du auch Hier.