Wohlfühlen leichtgemacht: Mit diesen 5 Tipps kannst Du Dich in jeder Situation schneller wohlfühlen

Wohlfühlen leichtgemacht

Mit diesen 5 Tipps kannst Du Dich in jeder Situation schneller wohlfühlen

„Ich fühle mich genau in diesem Moment total schlapp! Ich bin genervt und gestresst zugleich! Ich habe Kopfschmerzen und möchte mich am liebsten sofort ins Bett legen und schlafen.“

Wer von uns ist schon jeden Tag über alle Maßen glücklich und zufrieden?

Wem von uns gelingt es schon, sich an jedem Tag und in jeder Situation vollständig wohl zu fühlen? Ich verrate es Dir: Niemandem!

Wohlfüheln in jedem Moment des Tages ist den meisten Menschen nicht vergönnt.

Du kennst diese Situationen doch sicherlich auch, in denen man sich sofort zurückziehen möchte, oder?

Ja? Glaub mir: Damit bist Du nicht allein!

Jeder Mensch auf dieser Welt wird früher oder später mit solch einer Situation konfrontiert.

Während wir in unserer Kindheit noch jeden Tag mit unseren Freunden beim Spielen verbracht haben und das Wort Stress nicht einmal im Ansatz erklären konnten, werden wir bereits im Laufe unserer Schulzeit mit stets wachsenden Herausforderungen konfrontiert.

Spätestens mit Beginn des Studien- oder Arbeitsalltags müssen wir verstärkt darauf achten, dass wir unseren Akku auch wieder aufladen müssen, um erneut zur Höchstform auflaufen zu können.

5 Tipps, die Dein Wohlbefinden sofort steigern werden

Mit den folgenden 5 Tipps möchte ich Dir zeigen, welche Maßnahmen Du sofort und in jeder Situation ergreifen kannst, um Dir und Deinem Wohlbefinden etwas Gutes zu tun.

Entflieh dem Moment für einen Augenblick und lerne, mit welchen Tricks Du Körper und Geist wieder in Einklang bringen kannst und du dich damit wieder wohlfühlen kannst.

Denke nicht lang darüber nach, sondern probiere es einfach einmal aus, um Dich selbst davon zu überzeugen.

Du wirst sehen, dass es wirklich einfach und nützlich ist, um sofort wieder eine neue Motivation zu erhalten, wenn Du wieder einmal in einer Sackgasse steckst und nicht weiter weißt.

Tipp 1: Nutze die Kraft Deiner Atmung

Egal, wo und in welcher Situation Du Dich befindest (bitte nur nicht, wenn Du mit Deinem Auto unterwegs bist):

  • Lass für 5 Minuten alles stehen und liegen, setze Dich an einen ruhigen Platz, schließe Deine Augen und atme für 5 Minuten tief ein und aus.
  • Lass am besten Deine Arme, Deine Beine und Deinen gesamten Körper hängen und versuche dabei an nichts (wirklich an absolut gar nichts!) zu denken.

Insbesondere der Verzicht auf das Denken ist zu Beginn mit etwas Übung verbunden, was jedoch von Mal zu Mal besser wird.

Du wirst merken, wie Dein Herz bereits nach wenigen Atemzügen langsamer schlägt.

Auch Dein Kopf wird von Atemzug zu Atemzug klarer und wirkt im Anschluss total befreit und offen für neue Gedanken.

Dieser Tipp hilft Dir besonders, wenn Du während eines stressigen Tages eine kleine Pause einlegen möchtest, um wieder neue Energie zu schöpfen.

Je schöner das Wetter ist, desto eher bietet es sich an, Deine 5-Minuten-Pause an einem stillen Ort im freien zu genießen und desto einfacher ist es, wieder wohlfühlen zuzulassen.

Tipp 2: Lass positive Erlebnisse Revue passieren

Du kennst doch sicherlich das Spiel „Ich packe meine Koffer“, oder?

Jeder sollte über solch einen Koffer verfügen, auf den er in schlechten Zeiten zurückgreifen kann. In diesem Koffer sollten alle positiven Erlebnisse und Gedanken von uns gespeichert werden, die wir im Laufe unseres Lebens gewinnen konnten.

Falls wir dann unser Selbstwertgefühl steigern möchten, öffnen wir diesen Koffer und lassen den positiven Gedanken freien Lauf. In meinem Koffer befindet sich immer das Gefühl, das ich erlebt habe, als ich bei einem Fußballspiel in letzter Minute das Siegtor für meine Mannschaft geschossen habe.

Ich lehne mich also zurück, öffne meine Gedanken und lass jedes positive Gefühl zu, das ich mit diesem Erlebnis verbinde.

Ich lass die ganze Szene vor meinem innerlichen Auge noch einmal abspielen und erfreue mich besonders über den Moment, in dem meine Mitspieler auf mich zustürmten und wir gemeinsam jubelten.

Wohlfühlen auf Knopfdruck sozusagen 🙂

Tipp 3: Absolviere eine sportliche Einheit

Es ist hinlänglich bekannt, dass Sport einen guten Ausgleich nach einem stressigen Tag darstellt.

Beim Lauf in der freien Natur (oder auch auf dem Laufband) können wir die Alltagssorgen vergessen und tun unserem Körper nebenbei noch etwas Gutes.

Der Sport schüttet in unserem Körper sogenannte Glückshormone (Endorphine) aus. Wer sein Sportprogramm im freien absolviert, kann die Glückshormone mit Sonnenlicht verbinden.

Diese Kombination lässt uns noch schneller wohlfühlen.

Durch die wesentlich höhere Blutzirkulation in unserem Körper, die Durch den Sport einsetzt, können wir endlich wieder klare Gedanken fassen und uns für neue Aufgaben motivieren.

Dabei muss es nicht immer der zeitintensive Besuch eines Fitnessstudios oder der Waldlauf sein. Wer weniger Zeit zur Verfügung hat oder die Kraft des Sports noch während der Arbeitszeit für sich nutzen will, kann mit einer kleinen Challenge wahre Wunder bewirken.

Denkbar sind beispielsweise 10 Liegestütze, Kniebeugen, Beine anheben auf Zeit, während man auf dem Bürostuhl sitzt (sehr gut für die Bauchmuskulatur) oder jede andere Übung mit dem eigenen Körpergewicht.

Wer mag, kann sich so von Tag zu Tag oder Woche zu Woche steigern.

Durch die Erreichung des gesteckten Ziels schüttet unser Körper zusätzliche Glückshormone aus.

Tipp 4: Iss Lebensmittel, die Deine Laune verbessern

Apropos Glückshormone: Der Klassiker unter den Garanten um sich effektiv wieder wohlfühlen zu können, ist noch immer die Schokolade.

Du wirst merken, dass Du nach dem Verzehr von Schokolade mehr innere Begeisterung empfindest. Die Schokolade sorgt dabei für eine Erhöhung des Dopaminlevels im Gehirn.

Wer die negativen Folgen von zu viel Zucker vermeiden möchte, kann auf Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil zurückgreifen.

Bereits ab 70 % sinkt der Anteil an Zucker dramatisch. Dementsprechend gibt es auch eine Schokolade mit einem Kakaoanteil von 99 %, in der Du einen Zuckerwert von lediglich 2 g vorfindest.

Selbst Profisportler nutzen die positive Wirkung von Schokolade, um ihre Lust vor Training und Spiel zu steigern.

Wer es scharf mag, sollte auf Chilis zurückgreifen.

Nur wenige Pflanzen haben so viele gesunde Inhaltsstoffe wie Chilis, die nebenbei auch noch dem Magen gegen Entzündungen helfen und Dich wesentlich glücklicher machen.

Chilis schütten eine Menge Endorphine im Gehirn aus und sorgen für das berühmte „Flow-Gefühl“, das Dich alles wie von selbst erledigen lässt.

Auch vor wichtigen Prüfungen oder sportlichen Ereignissen kann der Verzehr einer Chilischote Deinen Magen beruhigen und Dir somit zu einer konzentrierteren und besseren Leistung verhelfen.

Tipp 5: Schau Dir ein lustiges Video an

Das Internet (insbesondere YouTube oder Myvideo) ist voll von lustigen Videos, die Deine Laune aufbessern können und somit maßgeblich zu einem besseren Selbstwertgefühl beitragen.

Ob es unsere Schadenfreude über andere Menschen oder eine Serie über eine nervende Orange ist: Eine Pause mit einem lustigen Video für zwischendurch lässt uns (zumindest kurzzeitig) unsere eigentliche Tätigkeit vergessen.

Anschließend haben wir wieder die Kraft für ganz neue Ideen und können zudem bei Familie oder Kollegen mit der Verbreitung des Videos punkten.

Fazit

Jeder von uns braucht hin und wieder eine Pause, um wieder vollständig zu regenerieren und zur erneuten Höchstform aufzulaufen. Jeder braucht auch mal Hilfe, um sich wieder wohlfühlen zu können.

Dass es dabei auch Methoden gibt, um kurzfristig und unkompliziert das Wohlbefinden zu steigern, ist dabei umso schöner.

Falls Du also mal wieder in einer solchen Situation bist, versuch es doch einfach einmal mit einer Chili oder einem lustigen Video.

Support ist kein Mord ; )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*